Priv.-Doz. Dr. Mandy Mangler

Dr. Mandy Mangler ist Chefärztin für Gynäkologie und Geburtsmedizin des Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikums in Berlin.
Dort wurden im Jahre 2018 unter ihrer Verantwortung 47 Kinder vor der Geburt getötet. Ob sie an den Kinderabtreibungen persönlich beteiligt war, wissen wir nicht, ist aber denkbar.
Stolz ist die Vivantes-Klinik über die Aktivität der Mitarbeiterin, die ua im Podcast des Berliner Tagesspiegel als Fachexpertin alle zwei Wochen werbewirksam zu hören ist.

47 Kinderabtreibungen im Jahre 2018 … Tendenz steigend

Daß Mangler eine Femistin und kein Unterstützer der Menschenrechte auf Leben für ALLE ist – wie in den Podcast herauszuhören ist – stört den Vorstand der VIVANTES offensichtlich überhaupt nicht.
Es ist kein Geheimnis, daß sich mit dem Töten von ungeborenen Kindern eine Menge Geld verdienen läßt.
Da Ethik und Moral in Deutschland am Boden liegen, dürfte VIVANTES nicht der einzige „Gesundheits“Konzern sein, der durch die Dienstleistung „Töten nach 218“ ordentlich Geld scheffelt.

Wir sollten solche „GesundheitsKonzerne“ meiden, die glauben, Töten sei eine medizinische Dienstleistung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.