Ärzteliste „Pro Menschenrecht auf Leben!“

Es ist davon auszugehen, daß die neue Koalition zwischen der CDU/CSU und der SPD den Schutz des menschlichen Lebens weiter aufweichen wird.
Zunächst steht zu erwarten, daß der § 219a StGB (Werbung für die Tötung von Menschen vor ihrer Geburt) fallen wird. Beobachter gehen jedenfalls von einem Deal zwischen Unions-Fraktionschef Volker Kauder (evangelisch) und SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles (katholisch) aus, der genau das beinhaltet.

 

Das höchste und vornehmste Menschenrecht ist das „Recht auf Leben“, welches gleichermaßen alle geborenen wie ungeborenen Menschen innehaben.
Das gilt zu schützen!

Hierzun auch das BVerfG, 28.05.1993 – 2 BvF 2/90:
– Das Grundgesetz verpflichtet den Staat, menschliches Leben, auch das ungeborene, zu schützen.
– Menschenwürde kommt schon dem ungeborenen menschlichen Leben zu.
– Dieses Lebensrecht wird nicht erst durch die Annahme seitens der Mutter begründet.
– Die Schutzpflicht für das ungeborene Leben ist bezogen auf das einzelne Leben, nicht nur auf menschliches Leben allgemein.
– Rechtlicher Schutz gebührt dem Ungeborenen auch gegenüber seiner Mutter. 
– Der Schwangerschaftsabbruch muß für die ganze Dauer der Schwangerschaft grundsätzlich als Unrecht angesehen und demgemäß rechtlich verboten sein.
– Das Lebensrecht des Ungeborenen darf nicht, wenn auch nur für eine begrenzte Zeit, der freien, rechtlich nicht gebundenen Entscheidung eines Dritten, und sei es selbst der Mutter, überantwortet werden.

Wir werden versuchen, eine Liste von Ärzten zu erstellen, die an keinen Verstößen gegen Menschenrechte, im besonderen dem Menschenrecht auf Leben,  direkt oder indirekt beteiligt sind!

Wir mündigen Bürgen sollten uns vor jedem Arztbesuch kundig machen,
wo „unser“ Arzt steht.
Ist er für das Leben oder gegen das Leben eingestellt.
Ist er für oder gegen Menschenrechte.

Sie werden auf www.Abtreiber.com eine unvollständige Liste von Medizinern, Praxen und Kliniken finden, die nicht nur gegen das Menschenrecht auf Leben eingestellt sind sondern dagegen verstoßen.
Der Bevölkerung wollen die Abtreibungslobbyisten die Tötung von Menschen vor der Geburt als „ganz normale Dienstleistung verkaufen“, die man sogar auch straffrei bewerben darf.

Das ist eine perfide Einstellung, die in keiner Weise weder geduldet noch gefördert werden darf. Im Gegenteil!

Indem Sie solche Mediziner, Praxen und Kliniken bewußt meiden und
nur Ärzte konsultieren (siehe diese Ärzteliste), die das Menschenrecht auf Leben für geborene wie für ungeborene Menschen bedingungs akzeptieren,
tragen Sie wesentlich zu einer notwendigen Veränderung in unserer Gesellschaft bei.

Bitte tragen auch Sie dazu bei, unsere Liste zu vervollständigen, indem Sie Ihren Arzt gezielt darauf ansprechen, wie er zum uneingeschränkten Menschenrecht auf Leben eingestellt ist und ob Sie Ihn in unsere Pro-Life-Ärzteliste eintragen dürfen.
Wenn Sie Arzt sind, dürfen Sie sich natürlich selbst eintragen.
Mit Ihren Eintrag bestätigen Sie, daß Sie persönlich den Hippokratischen Eid abgelegt haben, das Menschenrecht auf Leben bedingungslos akzeptieren und niemals eine
Kindstötung im Mutterleib durchführen oder dazu raten. Danke!

Ärzteliste
„Pro Menschenrecht auf Leben!“:

Arzt eintragen

Arzt
Beschreibung

Kategorien :


Optionen

AllgemeinärzteGynäkologen
Files (imgs)File 1

Kontaktinformationen

Vorname Nachname Email Telefon Webseite

Adresse

Straße Ort Bundesland Land PLZ

Wo Name
4

Gynäkologen Kategorie

0
Fachärztin für Gynäkologie, Hormontherapie nach der Rimkus-Methode...Item

1
0
1
8