§219-94032-Passau

„Einer muß es ja tun“ .
Warum muß einer die ungeborenen Kinder töten, Frau Eva Waldschütz.
Wenn das Töten auf mehrere Schultern verteilt wird, ist es besser … das ist ja eine niederträchtige Einstellung!

Ausschnitt des Interview des SWR2 mit Dr. Eva Waldschütz
werbung google passai spandau

Michael Spandau wollte schon längst in Rente sein. Er entschied sich dafür, den Müttern „zu helfen“, so sie ihn beauftragen, damit er ihre Kinder fachberecht töten (abtreiben) kann.

Ob die Passauer Bürger darüber glücklich sind?

Mit Eingabe des Suchbegriffs „Abtreibug, Passau“ auf Google wird das Such-Ergebnis (lk. abgebildet) angezeigt. Das war früher vor der Gesetzes-Änderung des 219a nicht möglich.

(Google-Screenshot (lk.) vom 5.12.2019 als Beweis)

Wie viele Mütter werden an Weihnachten das Kind in der Krippe nicht finden, weil … ?

Was ihr getan habt einem von diesen meinen
geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.

(Matth. 24.40)

Was können Sie tun, wenn Sie sich für ein MenschenRecht auf Leben für ALLE einsetzen wollen?