Mediziner wollen Töten legalisieren

Es ist unvorstellbar!
RadikalFeministen, Mediziner und solche, die es werden wollen, rotten sich zusammen und bedrohen das Menschenrecht auf Leben für Alle.
Das Ziel ihrer Agenda steht:
1. Legalisierung des vorgeburtlichen KinderMordes !
2. Straffreies Bewerben der Tötungsmediziner für den KinderMord !

„Das vorsätzliche ‚Zu-Tode-bringen‘ eines unschuldigen Menschen“ = MORD“

Gut organisiert agieren diese Gegner des Lebens und verbreiten ihre menschenverachtenden Ziele unter der Bevölkerung. Besonders die labile Jugend läßt sich von den Tötungsbefürwortern einlullen und umdrehen …. so, alsob es kein absolutes Menschenrecht auf Leben gäbe, doch ein Recht auf Töten, so zum Beispiel, weil die Mutter (und der Vater) – durch ihr eigenes Fehlverhalten verschuldet – die Verantwortung und die Folgen ihres Fehlverhalten nicht tragen wollen.
Sie wollen damit den KinderMord im Mutterleib rechtfertigen … das gelingt aber nicht vor GOTT!

Die AuftragsMörder rechtfertigen wiederum die Tötungstat … sie handelten aufgrund des Wunsches der Mutter, die sich eben für den Tod ihres Kindes entschieden hat.

Was sind wir doch für eine herzlose, egoistische, brutale Gesellschaft geworden, die das Leben ihrer eigenen Kinder, die Zukunft eines Volkes,
dem Mammon „GELD; MACHT; WOHLSTAND; SEX and FUN“ opfern!

Über 70 Millionen Kinder erleiden laut der WHO jährlich den AbtreibungsMord !
Dafür gibt es vor GOTT niemals einen Rechtfertigungsgrund.
Dieses Aufgebehren gegen GOTT und seine Gebote werden schlimmste Konsequenzen – nicht nur für den direkt Betroffenen, sondern für die ganze Menschheit – mit sich bringen,
denn „GOTT läßt sich nicht spotten!“ (Gal. 6.7)

Wir alle kennen doch die Worte aus der Bibel:
Sein Blut komme über uns und unsere Kinder.“ (Matthäus 27,25)

Die Rache ist mein; ich will vergelten. Zu seiner Zeit soll ihr Fuß gleiten; denn die Zeit ihres Unglücks ist nahe, und was über sie kommen soll, eilt herzu.
Denn der HERR wird sein Volk richten, und über seine Knechte wird er sich erbarmen.d FUN“ opfern! (5.Mose 35-36)

Wenn Mütter den globalen Krieg gegen ihre eigenen Kinder weiterführen, wird es niemals zu einem Weltfrieden kommen, im Gegenteil:
Ein Volk wird sich gegen das andere Volk erheben … die Menschheit wird sich selbst vernichten!


KinderTötungsSpezialistin (nach 218)
Nora Szász aus Kassel und „Doctors for Choice Germany e.V.“ unterstützen:

Das Töten (Schwangerschaftsabbruch) soll wieder gelehrt und durchgeführt werden!

GOTT schütze die Menschheit vor solchen abartigen Forderungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.