Alicia Baier, Doctors for Choice Germany, fordert kostenlose Kinderabtreibung bis zur Geburt

Alicia Baier, Radikal-Feministin und Gründerin von „Doctorsforchoice“, fordert die Tötung von Kindern bis kurz vor die Geburt auf Kosten des Staates. Nun hat die Kämpferin gegen das Menschenrecht auf Leben für ALLE einen neuen Arbeitgeber: Das „Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum“ in Berlin. Hoffen wir, daß die dortigen Mitarbeiter einen guten Einfluß auf Baier nehmen und sie von dem MORDSgeschäft, das ist das Töten von ungeborenen Kindern, abbringen. 

Nächstenliebe bedeutet LEBEN BEWAHREN und nicht: Leben töten!

Was ist bei den Abtreibungsmedizinern alles zerbrochen, daß Sie sich nicht nur gegen die Rettung jedes menschlichen Lebens – auch vor der Geburt – stellen, sondern auch töten ?

Ausschnitt des Videos von „arte-TV“ vom 2.2.2022 als Beweis

Zufällig bin ich auf die nachfolgende Aussage dieser skrupellosen jungen Frau gestoßen:
„Schwangerschaftsabbruch (Anm.: Töten des Kindes) vor der 12. Schwangerschaftswoche das Sicherste, was eine Schwangere tun kann.
Die Schwangerschaft auszutragen und ein Kind zu gebären, birgt hingegen ein Gesundheitsrisiko, welches das eines Abbruchs um ein Vielfaches übersteigt.“
(Quelle:
  Gute Medizin heißt Abbrüche zu lehren/Gute Medizin heißt Abbrüche zu lehren)

Hier das Beweisvideo von „Demokratische Ärztinnen und Ärzte“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.