Ulle Schauws

Wir wollen an dieser Stelle Menschen, Vereine und Organisationen aufzeigen, die sich im besonderen gegen das Menschenrecht auf Leben für ALLE stellen,
sei es durch Verbreiten einer menschenverachtenden Ideologie,
sei es durch direkte oder indirekte Beteiligung am Töten unschuldiger, schutzloser Kinder vor deren Geburt.

Ein getöteter Mensch, ob vor oder nach seiner Geburt, ist EINER zuviel!

Das Töten von Menschen ist ein verabscheuungswürdiges Verbrechen und keine gute Tat !

„Einer muß es ja tun“ .
Warum muß einer die ungeborenen Kinder töten, Frau Eva Waldschütz.
Wenn das Töten auf mehrere Schultern verteilt wird, ist es besser … das ist ja eine niederträchtige Einstellung!

Ausschnitt des Interview des SWR2 mit Dr. Eva Waldschütz

Ulle Schauws ist Bundestagsabgeordnete und gehört den „GRÜNEN“ an.
Was das im Bezug auf den Schutz des menschlichen Lebens bedeutet, auf den Erhalt der MenschenRechte auf Leben für ALLE, vermag jeder denkende Durchschnittsbürger leicht zu recherchieren

Am heutigen Donnerstag, 12. Dezember 2019, findet in Gießen der Berufungsprozeß gegen die Massen-Kinder-Abtreiberin Kristina Hänel statt.
Als Abtreibungslobbyistin wäre es ein MUSS für Ulle Schauws gewesen, vor Ort dabei zu sein. Doch sie war verhindert.
Dennoch verbreitete sie in der Nacht noch ihre Lügen. Schauws stimmt so noch über TWITTER zum Prozeß ein. Schade, wie tief ein Mensch fallen kann.

hier zum Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.