Friedrich Andreas Stapf: Ja. ich bin ein Tötungs-Spezialist

In einem Interview mit B5 bestätigt Friedrich Andreas Stapf, der am
4. Februar 2020 seinen 74. Geburtstag feiert, daß er ein Tötungs-Spezialist sei.
Etwa 140.000 Kinder hat Friedrich Andreas Stapf im Laufe seiner „Karriere“ als Tötungs-Spezialist liquidiert … und er scheint noch ein wenig stolz darauf zu sein.
Warum tötet er immer noch, wenn er doch genau darum weiß, daß er noch nicht geborene Kinder tötet?
Verdrängt er das?
Geht es ihm nur ums Geld?

Kind in der 10. Schwangerschaftswoche
abtriebenes Kind in der 10/12. SSW
Stapf: „Ich bin Spezialist für Abtreibungen … dabei wird das Leben eines Embryo (Anm.: Kindes) beendet“

Vielleicht wollen Sie in der Praxis anrufen und Stapf fragen, wann er gedenkt, endlich „in Rente zu gehen“. Auch sein Geburtstag wäre ein guter Tag!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.