Das deutsche CORONA-Impf-Chaos – niemand nix wissen genau!

Wir veröffentlichen nachfolgendes Schreiben des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier vom 5.11.2021, welches an einen 83-jährigen Rentner, der nicht geimpft ist und sich in keinem Fall dazu entschließen wird, adressiert war.
„Die angebotenen Impfstoffe seien entweder ethisch nicht einwandfrei (hergestellt mit Zelllinien abgetriebener Kinder) und/oder die neuen mRNA-Impfstoffe sind nicht ausreichend bezüglich der Nebenwirkungen getestet und hätten zudem nur eine Notzulassung“, so der betagte aber geistig fitte Rentner.
Ergänzend stelle er die Frage: „Werden wir Rentner für so blöd gehalten, als ob wir nicht mehr wüßten, ob wir geimpft sind oder nicht? Will man über diese Schiene die Impftqoute bei uns Alten steigern?

Das Schreiben beginnt mit einer Belobigung, daß der Rentner mit seiner Impfung Corona die Stirn geboten hätte und fordert zum Auffrischen des Impfschutzes auf.
Wie viele tausende von Rentnern, ob geimpft oder ungeimpft, dieses Schreiben erhalten haben, wissen wir nicht.
Eines wird deutlich:
Die deutschen Behörden sind überfordert und wissen im Detail kaum Bescheid, wie viele Menschen getestet, genesen, gebostert oder ungeimpft sind. Wahrscheinlich gehören die Zahlen der Inzidenzen des rki „in die Tonne“.

Wenn die Verantwortlichen auch „nix genau wissen“ … eines wissen sie aber doch ganz genau: Wie sie gegen eine „Pandemie“ und deren vermeintlichen Verursachern vorzugehen haben. Daß dabei die Grund- und Menschenrechte „eingeschränkt werden müssen“ … was spielt das für eine Rolle, um das „große Ziel“ zu erreichen.

Dokument als pdf
Wir ersparen uns jeden Kommentar

Lassen Sie sich das Muster der nachfolgenden „Impfbescheinigung“ von Ihrem Impfarzt, vor Verabreichung der Impfdosis, unterschreiben !



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.