CORONA-Wanderausstellung: Galerie des Grauens

Warum löscht „Youtube“ objektive Informationen über CORONA ?

Peter Ganz, der Initiator der mobilen „Galerie des Grauens“ , hat mit Beginn von CORONA im Jahre 2020 lediglich Fakten und Berichte zusammengetragen und chronologisiert. Er zeigt seine Sammlung in der Öffentlichkeit. Obwohl alle Dokumente die Quellenangaben vorweisen können, wird Peter Ganz ganz massiv angegriffen und in die Verschwörer-Ecke gestellt. Das passiert den Leuten, die nicht mit ihrer Meinung dem allgemeinen Mainstream zustimmen und noch selbstständig denken!

Wir brauchen noch mehr solcher mutiger Männer, damit nicht wahr wird: Wer in Corona-Zeiten schläft, wacht in der Diktatur auf!

Wir haben am 3.2.2022 das erste Mal von „Peter Ganz-Galerie“ erfahren und eigenst einen Video-Kanal auf Youtube installiert, um den interessanten Video-Beitrag aus Darmstadt vielen Youtubern und Internetsurfern zur Verfügung zu stellen.
Doch schon nach etwa 3 Stunden war alles gelaufen. Wir erhielten von Youtube die Meldung, daß das Video wegen Verstoß gegen „unsere Richtlinien zu medizinischen Fehlinformationen“ entfernt wurde.
Es ist unerklärbar, warum Youtube das Info-Video zu einer öffentlichen Corona-Ausstellung entfernte, weil einen Verstoß gegen ihre „Bestimmungen“ konnten wir nicht feststellen.

Oder ist es doch erklärbar:
Ist Youtube einer der „langen Arme“ einer korrupten Pharma-Lobby-Bande, die viele Entscheidungsträger an „ihrem Geldtropf“ haben?

Diese Lobbyisten möchten sicher nicht, daß ein Denken der Bevölkerung in Sachen Corona-Impfen-Impfschäden beginnt und möglicherweise das ganze „gewinnbringende Kartenhaus CORONA“ zum Einsturz gebracht wird.
Auf Menschen wie u.a. dem mutigen Peter Ganz, die tatkräftig um objektive Aufklärung bemüht sind, muß man besonders achten, denn die Lobbyisten haben „alle Mittel zur Verfügung“ … und Menschen ohne Skrupel setzen „alle Mittel“ auch ein.

Wollen Sie weiterträumen von einem Recht auf freie Rede in Deutschland oder sind Sie schon aufgewacht ?

Nachfolgend dokumentieren wir „Youtube 3.2.2022“:

Youtube – Richtlinie zu medizinischen Fehlinformationen über COVID-19

Was beanstandet Youtube

siehe das obige Video

Text des Einspruchs gegen die Löschung
In dem Video wird die öffentliche Ausstellung „Galerie des Grauens“ am 15.1.2022 in Darmstadt vorgestellt. Der Initiator dieser Ausstellung hat lediglich Presseberichte zum Thema CORONA gesammelt und chronologisch aufgearbeitet. Zu objektiven Informationen gehören „Pro“ und „Contra“ , ohne Zensur, damit sich jeder Bürger eine eigene Meinung bilden kann. Hätte der Initiator dagegen verstoßen, wäre sofort Polizei und Ordnungsbehörde eingeschritten und hätten die Ausstellung untersagt. Dies ist nicht der Fall, so daß ich Sie auffordere, das Video wieder freizuschalten, damit die Presse- und Meinungsfreiheit – in Bild und Schrift – in Deutschland gewahrt bleibt.
MfG

Youtube entscheidet schnell und lehnt die Beschwerde ab. Video bleibt somit auf Youtube gesperrt !

hier zum pdf-dokument


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.