Bei „Pro Familia Bremen“ brummt das Geschäft mit dem Tod

In Bremen hat „Pro Familia“ ein Tötungnszentrum für ungeborene Kinder eingerichtet. Täglich werden dort etwa 13 Kinder getötet. 2-3 Mütter müssen täglich vertröstet bzw. weggeschickt werden … man könne nicht mehr leisten … überlastet!
Diese Botschaft ist an die Politiker gerichtet, damit die Tötung ungeborener Kinder aus dem Strafgesetzbuch gestrichen und das Töten zu einer ganz normalen medizinischen Dienstleistung erklärt wird. Voraussetzung dafür, daß dann Mediziner eher bereit sind, sich auf das Tötungsgeschäft einzulassen … wenn es nicht mehr so mit einem TABU besetzt ist.
Doch Überlastung … zu wenige Tötungsspezialisten?
Tötungsspezialisten benötigen für eine Abtreibung etwa 8-10 Minuten. Für unser Beispiel, das „Tötungszentrum in Bremen“ bei 13 Abtreibungen, bedeutet das, daß bei einem Acht-Stunden-Arbeitstag der Abtreiber für etwas mehr als 2 Stunden ausgelastet wäre.
Dennoch sucht das Zentrum nach einem weiteren Tötungsspezialisten, welcher die jetzige Abtreibungsexpertin unterstützen soll. Denn:
Das Geschäft mit dem TOD ist ein MORDSgeschäft!
8-10 Minuten = ca. 500 Euro/eine Tötung
13x 8-10 Minuten = ca. 6.500 €uro/Tag
5x13x 8-10. Minuten = 32.500 €uro/Woche
4x5x13x8-10 Minuten130.000 €uro/Monat
12x4x5x13xc 8-10 Minuten 1.560.000 €uro/Jahr.

Natürlich erhält „Pro Familia“ – bei diesen geringen Einnahmen – von der Hansestadt Bremen und von großzügigen Privatspenden genügend finanzielle Mittel, um das Zentrum zu unterhalten und die tödliche Ideologie weiterverbreiten zu können.
Was sind wir für eine Gesellschaft geworden … die nicht einmal mehr bereit ist, das Leben der unschuldigen und schutzbedürftigsten Menschen, das unserer wehrlosen ungeborenen Kinder, bedingungslos zu verteidigen!

Ein Kommentar

  1. Danke für diese wichtigen Einblicke in das Tötungsgeschäft! Unvorstellbar mit welcher Abgeklärtheit über die Tötung unverwechselbarer einzigartiger Menschen berichtet wird! Ähnlich als wenn über irgendeine Heilbehandlung berichtet würde. Wie weit sind wir gekommen 🙈! Danke für Deine Stimme der Aufklärung und Wahrheit – weiter viel Kraft! Viele Grüße Georg Paul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.