Sind sie nun ganz durchgeknallt, diese „Pro Choicer“ ?

Einige „Pro Choicer“ , „Politiker“ und „Medien“ drehen offensichtlich nun ganz durch oder scheinen durch den „Corona-Lockdown“ etwas „gelitten zu haben“.
Beflügelt durch einen „GRÜNEN-Aufwärtstrend“ glauben die Kämpfer gegen das Menschenrecht auf Leben für Alle, endlich zum Erfolg zu gelangen.
Einige Beispiele:

Damals: Lügen – Heute: Lügen

Alicia Baier („Jung-Tötungsspezialistin in Ausbildung“ ) im FPZ Balance Berlin und Chefin der „Pro Coice of Doctors Deutschland“ behauptet doch allen Ernstes, daß wenn der §218 StBG gestrichen würde, also die Abtreibung ohne Zeitlimit bis zur Geburt stattfinden könnte, die „Abtreibungsrate“ nicht steigen würde.
Hier ihr Statement im „Stern“ am 7.6.2021.
(Wenn morgen § 177 StGB gestrichen würde, siegen die Vergewaltigungen nicht?).
Diese dumme Schlußfolgerung der „New Abtreiberin“ entschuldigen wir mit dem jugendlichen Alter.
Deutschland braucht Ärzte für das Leben und keine Tötungsmediziner!

Wie die Kampagne des „Sterns“ vor 50 Jahren auf vielen Lügen aufgebaut war, so ist das heute ebenfalls…nichts Neues unter der Sonne!

Von den abgebildeten acht Frauen mögen einige ihr(r) Kind(er) abgetrieben haben, aber bei Kristina Hänel und Alicia Baier dürfte das ein FAKE sein.
Diese beiden sind Abtreiberinnen und töten den Müttern ihre Kinder … das hat nochmals eine andere Dimension … aber das sie selbst „abgetrieben“ haben, ist nicht bekannt.

Zwischen diesen beiden Kampagnen liegen 50 Jahre, doch die Presse bedient sich weiterhin der Lügen, um gesellschaftliche Veränderungen einzuleiten bzw. zu unterstützen:
Damals wiel heute brachte der „Stern“ Gesichter von Frauen auf ihr Titelblatt, die abgetrieben hätten – alles nur Lügen !

FAKE-News von „gewissen Medien“ gehören in Deutschland zum „Mainstream-Standard“

Die grüne „LSD“ indes weiß noch nicht so genau, was sie in den nächsten Tagen auf die Welt bringen wird, da die befruchtete Eizelle noch kein Mensch sei.

Soll uns doch mal die schöne Laura Sophie erklären,
was an irgendeinem Zeitpunkt nach der „befruchteten Eizelle“ von außen in den Uterus ihrer Mutter hinzukam, daß sie (Laura) als Mensch geboren werden konnte?
Übrigens: Nächstenliebe tötet niemals!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.