Sebastian Kurz: Menschen aufnehmen, die man nicht integrieren kann = Riesenproblem!

Im Sommergespräch der Plus4 am 22. August 2021 machte der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz über die Aufnahme von Flüchtlingen eine interessante Aussage.

Ich bin nicht der Meinung, daß wir in Österreich mehr Menschen aufnehmen sollten, sondern ganz im Gegenteil.
Österreich beheimatet aktuell über 40.000 Afghanen, die, bezogen auf die eigene Bevölkerungszahl, die zeitgrößte afghanische Gemeinschaft der EU.“
„Es ist sehr leicht zu sagen, nehmen wir Leute auf…
Wir haben unlängst wieder erhoben unter den jungen Afghanen zum Beispiel, wie sind die Wertehaltungen.
60 % der afghanischen Jugendlichen in Österreich sagten:
Es ist ok, wenn die eigene Religion beleidigt wird, dann Gewalt zum Einsatz zu bringen.
Das heißt:
Wir müssen uns einfach bewußt sein, Menschen aufzunehmen, die man dann nicht integrieren kann, das ist ein Riesenproblem für unser Land.“

Ausschnitt „Sommergespräch Plus4“ vom 22. August 2021 mit Bundeskanzler Sebastian Kurz

Offensichtlich ist beim ihm noch nicht alles verloren … ist der Groschen gefallen?
Wir müssen zunächst abwarten, beobachten, analysieren … aber auch bereit sein, dann Widerstand zu leisten, wenn es darum geht, verlorene Grund- und Menschenrechte wieder zurückgewinnen.

Wenn Sie nichts tun, tun es andere,
aber anders als Sie es wollen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.