Heuchelei: Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Alljährlich am 25. November wird weltweit der von der UN initiierte „Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ begangen.
Richtig und wichtig ist es, wenigstens an einem Tag im Jahr daran zu erinnern, daß Frauen und Mädchen – auch heute noch, im aufgeklärten 21. Jahrhundert – oft unsägliche Gewalt angetan wird, welche nicht selten zu schweren gesundheitlichen Schädigungen oder gar zum Tode führt. Diese unvorstellbaren Übergriffe auf Mädchen und Frauen werden meist von Männern ausgeübt.
Trotz Gedenktag und Aufklärung werden die gewalttätigen Übergriffe nicht weniger … sondern im Gegenteil eher noch mehr. Hier ist nicht nur die Politik, sondern auch die Gesellschaft gefragt.

Dennoch darf nicht verschwiegen werden:

Frauen fordern auf der einen Seite – zu Recht – „Schutz vor Gewalt“
doch
gehören jährlich etwa 70 Millionen Frauen weltweit auf der anderen Seite zur Gruppe der Gewalttäter.
Direkte, indirekte Täter oder Auftragstäter, so könnte man sie nennen.

Mindestens 70 Millionen Frauen jedes Jahr, die ihr eigenes, unschuldiges und wehrloses Kind in ihrem Mutterleib nicht vor einem gewaltsamen Tode schützen, sondern ihn veranlassen oder immer öfters selbst durchführen.

Mindestens 70 Millionen Frauen weltweit jedes Jahr, die selbst Gewalt ausüben oder ausüben lassen

aber „keine Gewalt gegen ihre Person selbst“ fordern.

Ist das nicht pure Heuchelei?

Erst wenn Frauen
– akzeptieren, daß das Menschenrecht auf Leben, unabhängig des Alters, für ALLE ohne Einschränkung gilt, für Geborene wie Ungeborene,
– jedes menschliche Leben zu schützen bereit sind,
und Männer verantwortlich mit ihrer Sexualität umgehen und das gezeugte Leben in jeder Phase des SEINS akzeptieren und beschützen,

… erst dann wird eine Aktion wie „Stoppt Gewalt gegen Frauen“ glaubwürdig und mit Erfolg gekrönt sein.
Solange über 70 Millionen Frauen weltweit das eigene Kind im Mutterleib töten/töten lassen und somit schreckliche Gewalt ausüben oder zulassen,
wird auch die Gewalt, die gegen die Frau und Mutter selbst gerichtet ist,
in dieser unserer Welt bleiben.

Ihr gewaltbereiten Frauen und Mütter:
Gegen mindestens 35 Millionen Mädchen im Jahr richtet sich eure tödliche Gewalt, die ihr dann auch noch rechtfertigen wollt.

Hört endlich auf
mit dieser Heuchelei!

Über 70 Millionen Mütter (Frauen) üben oder lassen die feigeste, hinterlistigste und niederträchtigste Gewalt ausüben,
die es auf der Welt gibt:
Brutalste und immer tödlich endende Abtreibungs-Gewalt gegen das eigene Kind!

Und diese Mütter (Frauen) beanspruchen für sich persönlich Schutz vor Gewalt
– das ist pure Heuchelei und Egoismus

(Beweis: Screeshot TAZ 26112021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.